pinqponq stays green

pinqponq stays green

PFC wird in der Textilbranche vor allem zur Imprägnierung von Outdoor-Kleidung genutzt, da es stark wasser- und schmutzabweisend ist und dadurch auch optimal für Rucksäcke eingesetzt werden kann. Doch was genau verbirgt sich hinter diesen drei Buchstaben? PFC (= per- und polyfluorierte Chemikalien) bezeichnet eine Gruppe an Chemikalien, die sich aus etwa 3000 verschiedenen Stoffen zusammensetzt. In der Umwelt sind diese jedoch nicht auf natürliche Weise zu finden und daher auch nicht abbaubar.

Sowohl beim Gebrauch als auch bei der Entsorgung von Produkten mit PFC‘s können Chemikalien freigesetzt werden. So kann zum Beispiel Regen die chemischen Partikel lösen und in der Umwelt verteilen. Sogar auf dem Mount Everest – einem der entlegendsten Orte der Welt - können Rückstände von PFC’s gefunden werden, die durch die Kleidung von Bergsteigern hinaufgetragen wurden.

pinqponq-seasonals-nos-ss19-slider1
pinqponq-seasonals-nos-ss19-slider-image
pinqponq-seasonals-nos-ss19-image-slider
pinqponq-seasonals-nos-ss19-image-slider
pinqponq-seasonals-nos-ss19-image-slider

Bereits seit 2017 verzichtet pinqponq bei allen Produkten auf Leder und ist somit 100% vegan. Doch auch an unserem synthetischen Leder haben wir noch einige Verbesserungen durchgeführt. Dieses wird nun mit einer auf Wasser basierten Polyethylen (PU) Schicht überzogen. Was bedeutet das genau? Meist wird ein auf Lösungsmitteln basiertes PU genutzt, um den Stoff wetterfest zu machen. Dabei können jedeoch flüchtige organische Verbindungen (VOCs) freigesetzt werden, die sowohl für den Menschen als auch für die Natur schädlich sind. Auf Wasser basierte PU haben den Vorteil, dass keine fossilen Rohstoffe zur Produktion nötig sind und sie daher umweltschonender und energieeffizienter sind. pinqponq stays green!

Storefinder

Finde Stores in Deiner Nähe, die pinqponq führen!